CutCoaching

 hier bekommst Du Beratung für Deinen eigenen Baum

Du hast alle Bücher über Obstbaumschnitt gelesen, Seminare besucht, so viele Praxistunden gehabt und stehst nun vor Deinem eigenen Baum und da sieht alles ganz anders aus? 
Für ein weiteres Seminar hast Du keine Zeit  oder es wird gerade nicht angeboten. 

Genau Deinen Baum willst Du aber selber schneiden!

Klar, verzeiht der Baum so einiges, aber jetzt willst Du es richtig angehen.
Hol Dir die fundierte Einschätzung und die konkreten Schnittvorschläge speziell für Deinen Baum, lass Dich diesmal unterstützen. Das Ergebis wird Dich lange erfreuen!


CutCoaching vergrößert die Community der gewissenhaften obstbaumschneidenden Gärtnerinnen und Gärtner

Ein leichtes Spiel?  Quittenbäume würde man eher gar nicht schneiden. Hier wurde in Vergangenheit  trotzdem ein Hochstamm erzogen, den man nun weiter im Auge behalten sollte. Zum Wohl des Baums blickt man auf die Statik. Eswerden einige wenige gezielten Schnittmaßnahemn bereits positivwirken.
Bei nur einer Ansicht (Frontalansicht) ist nicht klar in welche Richtung der Ast mit der Markierung "?"  wächst. Es wird zur Frontalansicht eine Profilansicht benötigt. 

Die Profilansicht macht klar, dass man den Ast, der in der Frontalansicht mit einem "?" gekennzeichnet wurde, nicht an der Stelle (Foto Frontalansicht) auf Astring entfernt. Es wird weniger weggenommen. Ziel ist es,  die Ausladung im Sinne der Statik zu reduzieren und den Lichteinfall in die Krone positiv zu beeinflussen.